Ralf Büttner

Seit dem Jahr 2004, nach Abschluß des Studiums von Philosophie und Französisch in Rostock, lebe ich in Dresden. Geboren und aufgewachsen bin ich in Neustrelitz.

Aus eigener Erfahrung als aktiver Schütze und Trainer erlebe ich fast täglich, wie das Bogenschießen auf spielerische Weise zahlreiche in uns liegende Potentiale freisetzt. So erhöht es die Konzentrationsfähigkeit, indem wir üben, uns auf unser Ziel zu fokussieren. Die Rückenmuskulatur wird gekräftigt und begünstigt dadurch eine gute Körperhaltung. Ebenso fördert es die Koordination von Grob- und Feinmotorik. Last, but not least wirkt Bogenschießen entspannend und macht einfach großen Spaß.

Meine Begeisterung für Pfeil und Bogen wurde in früher Kindheit geweckt und die Wälder meiner Heimat Mecklenburg waren für die Ausübung dieses Hobbys geradezu prädestiniert. Solange ich zurückdenken kann, hatte ich immer einen Bogen oder war auf der Suche nach dem geeigneten Stock für einen neuen. Pfeilbau war Dauerthema. Das Schießen brachte sich mir intuitiv fast von selbst bei, lange bevor ich als Teenager von einem »richtigen Bogenschützen« das Visierschießen erlernte. Ein Vierteljahrhundert später, im Jahr 2007, machte ich dann selbst den Trainerschein. Seit 2005 nehme ich regelmäßig an Turnieren teil.

Den echten »professionellen« traditionellen Bogenbau entdeckte ich erst relativ spät, war aber erstaunt, wieviel davon ich durch meine Experimente als Kind bereits herausgefunden hatte. Doch meine Ehrfurcht vor dem Können der Bogenbauer vergangener Zeiten wächst, je mehr ich mich mit dieser Kunst beschäftige. Es reizt mich, mit einfachsten technischen Mitteln aus einem unförmigen und in sich völlig steifen Stück Holz einen gut ausgewogenen und gleichmäßig biegenden Bogen herauszuholen. Physikalische Zusammenhänge werden dabei fühl- und sichtbar. Das Holz selbst ist dabei der beste Lehrmeister. Es belohnt meine Mühe, wenn ich seiner Struktur folge, es zeigt mir meine Fehler, wenn ich ungeduldig oder unaufmerksam werde. Das Schnitzen am Holz bringt mich zur Ruhe, wenn ich mich ganz darauf einlasse, ihm nicht meinen Willen und mein Tempo aufzwinge – ein wahrlich meditativer Vorgang.

Im Rahmen der Bogenschule Dresden möchte ich andere Menschen an meinem Wissen, meinen Erfahrungen und meiner Begeisterung rund ums Bogenschießen und Bogenbauen teilhaben lassen. Ich lade alle herzlich ein, sich dieser Urtechnik der Menschheit und diesem schönen Sport zuzuwenden. Schauen Sie sich auf dieser Website um, sicher ist auch für Sie etwas dabei.

Bogenschule Dresden • Ralf Büttner • Gasanstaltstraße 10 • 01237 Dresden• Tel.: 0174 – 242 04 52 • ImpressumE-Mail